Show inline popup
July 2017

Polytan unterstützt die Lukas Podolski Stiftung:

Zurück zur Übersicht Pressemitteilung herunterladen Download gesammelte bilder Drucken

Kontakt

Kontakt Agentur

Seifert PR GmbH
Barbara Mäurle
Telephone: +49 (0)711/7 79 18-26
Fax: +49 (0)711/7 79 18-77
E-mail: barbara.maeurle@seifert-pr.de

Kontakt Unternehmen

Polytan GmbH

Tobias Müller

Gewerbering 3

86666 Burgheim

Telephone: +49 (0)8432 / 8771
E-mail: tobias.mueller@polytan.com

Polytan unterstützt die Lukas Podolski Stiftung:

Zweiter „STRASSENKICKER.COURT“ in Köln feierlich eröffnet

 
Bereits Ende 2014 begann mit der Spendenaktion „LP2014“ das Projekt „Langobardenplatz Gremberghoven“ der Lukas Podolski Stiftung und der RheinFlanke gGmbH (Jugend- und Flüchtlingsarbeit durch Sport). Das gemeinsame Ziel lautete, den bereits bestehenden Jugendtreff der RheinFlanke in Gremberghoven zu renovieren und darüber hinaus einen modernen, funktionalen Sportplatz für die Kinder und Jugendlichen am Langobardenplatz zu schaffen. Dies vor allem vor dem Hintergrund, dass im Stadtteil Gremberghoven ein hoher Bedarf an Jugendhilfe besteht und ein neuer Jugendtreff sowie ein Sportplatz eine optimale Verbindung darstellen, um gezielt offene Gruppenangebote anzubieten.


Dank der Unterstützung zahlreicher Partner – insbesondere der Vonovia SE und der Stadt Köln – wurde nunmehr der Bau des Sportplatzes – bestehend aus einem Kunstrasen-Kleinspielfeld und einem Multifunktionsplatz z. B. für Fußball, Basketball und Volleyball – fertiggestellt. Zudem ist unmittelbar angrenzend ein neues Jugendzentrum aus um- und ausgebauten See-Containern entstanden. Der angestrebte Kostenrahmen ließ sich u. a. mithilfe von Projektpartnern einhalten – so trug auch Polytan seinen Teil bei, in dem ein attraktives Angebot erstellt und auf die sonst übliche Marge verzichtet wurde.


Am Mittwoch, den 07. Juni 2017, wurden Sportplatz und Jugendtreff – die „Grembox“ – im Rahmen eines Eröffnungsspiels für Jung und Alt u. a. von der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker und Weltmeister Lukas Podolski offiziell eröffnet.


Das Kleinspielfeld und der Multifunktionsplatz stammen von Polytan und sind bereits das dritte „STRASSENKICKER.COURT“-Projekt, für das der Sportbodenspezialist aus Burgheim einen Bauauftrag von der Lukas Podolski Stiftung erhielt. Die beiden anderen Projekte befinden sich in Köln-Bocklemünd (1x Minispielfeld) und am Holzmarkt in der Kölner Altstadt-Süd (2x Multifunktionsspielfeld und1x Kleinspielfeld).


Am gerade eröffneten Langobardenplatz können sich die Kinder und Jugendlichen des Stadtteils Köln-Gremberghoven künftig auf einem 15 x 20 m großen Kunstrasenplatz sowie einem 20 x 30 m großen Multifunktionsspielfeld sportlich betätigen. Gekickt wird dabei auf einem LigaGrass Pro CoolPlus, ein optimal gedämpftes und robustes Kunstrasensystem, das für eine möglichst einfache Pflege mit Sand verfüllt wurde. Als Oberfläche auf dem Multifunktionsspielfeld fiel die Wahl auf den wasserdurchlässigen und widerstandsfähigen Allroundbelag PolyPlay S, der trotz glatter Oberfläche rutschsicher ist und ganzjährig genutzt werden kann.


Lukas Podolski, der sich zwar fortlaufend über den Baufortschritt informierte und während der Bauphase zweimal persönlich vorbeischaute, das Endergebnis jedoch erstmals bei der Eröffnung sah, wollte den Platz kaum mehr verlassen: „Der Sportplatz und der Jugendtreff sind wirklich klasse geworden – modern und professionell, aber trotzdem immer noch ein richtiger Bolzplatz, so wie ich es noch von früher kenne. Genau das war hier von Beginn auch mein Ziel: den Jugendlichen und Kindern, die teilweise aus schwierigen Verhältnissen kommen, die kostenfreie Möglichkeit zur sportlichen Betätigung auf einer hochwertigen Sportanlage zu geben. Das Ganze natürlich in „meiner“ Stadt Köln – hier ist es mir ganz besonders wichtig, etwas zurückzugeben und meine Verbundenheit zum Ausdruck zu bringen.“

Finanzierung:

Die Lukas Podolski Stiftung finanzierte vollumfänglich den Bau des Sportplatzes im Wert von 190.000 Euro. Im Projektverlauf unterstützte sie zudem die Arbeit der RheinFlanke in Gremberghoven durch weitere 60.000 Euro (u.a. zur Finanzierung einer Sozialarbeiterin vor Ort und bei Planungsarbeiten für den Jugendtreff). Insgesamt hat die Lukas Podolski Stiftung die Umsetzung des Projektes und die Arbeit der RheinFlanke vor Ort seit 2015 in Höhe von einer Viertelmillion Euro gefördert.
Die Finanzierung des - zunächst in der Form nicht geplanten - neuen Jugendtreffs direkt am Langobardenplatz i. H. v. 185.000 Euro ermöglichte ein einzigartiger und großzügiger Schulterschluss von Unterstützern aus Köln und Umgebung – u. a. der „Ein Herz lacht“-Stiftung, der Kämpgen-Stiftung, der Lost Sisters und „Wir helfen“, der Boll-Stiftung, Emons, Vonovia und RheinEnergie.


Projektbeteiligte (Auswahl):

Lukas Podolski Stiftung
Im Jahr 2010 gründete Lukas Podolski seine eigene Lukas Podolski Stiftung, mit der seitdem zahlreiche Sport-und Bildungsprojekte realisiert werden. Die Stiftung hat das Ziel, sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine Perspektive zu geben, vom Angebot sinnvoller Freizeitbeschäftigung über soziale Entwicklung bis hin zur Vorbereitung auf das Berufsleben. Sie setzt sich für Chancengleichheit und Integration ein. Dabei fördert sie vor allem Projekte und Initiativen, die den Sport als Hebel zur Erreichung dieser Ziele nutzen. U. a. seit 2014 betreibt die Lukas Podolski Stiftung deswegen ihr Projekt „STRASSENKICKER.COURTS“, d.h. den Bau von modernen, qualitativ hochwertigen Sportanlagen in Köln, die allen Kindern und Jugendlichen offenstehen. Dieses Projekt erfolgt - von der Wahl der Standorte über den Bau bis zur Bespielung der Plätze nach Fertigstellung - in enger Kooperation mit Jugendamt und Sportamt der Stadt Köln. U. a. auch der Sportplatz in Gremberghoven wird im Zuge dessen nun mehr von der Lukas Podolski Stiftung an die Stadt Köln gespendet.
Gleiches geschah bereits mit einem Kleinspielfeld in Köln-Bocklemünd, welches seit Mai 2016 auf der dortigen Betriebssportanlage genutzt wird. Ein dritter Platz in gemeinsamer Partnerschaft und Finanzierung zwischen der Lukas Podolski Stiftung und der Stadt Köln wird aktuell in der Altstadt-Süd (Holzmarkt) fertiggestellt. Auch dieser Sportplatz wird in Form einer Spende voll in den Besitz der Stadt Köln übergehen. Weitere gemeinsame Projekte dieser Art für 2018 und darüber hinaus sind zudem bereits in Planung.


RheinFlanke gGmbH
Die RheinFlanke ist ein gemeinnütziger Träger der Jugendhilfe und legt einen besonderen Fokus auf junge Menschen und deren vielfältige Potentiale. Um diese Stärken herauszuarbeiten und zu fördern, bietet die RheinFlanke bedarfsgerechte und flexible Sozialprojekte in Köln und Umgebung an. Im Rahmen der Jugend-und Flüchtlingsarbeit ermöglicht die RheinFlanke den Teilnehmern sportpädagogische und berufsqualifizierende Angebote.
Die Partnerschaft mit der Lukas Podolski Stiftung besteht seit 2013. Seitdem erfolgt eine sehr vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit sowie eine jährliche und nachhaltige Förderung der RheinFlanke durch die Lukas Podolski Stiftung, dies in verschiedenen Bereichen (z.B. Kauf eines Beratungsbusses, Finanzierung Mitarbeiter, Sachspenden, usw.). Lukas Podolski ist zudem Schirmherr der RheinFlanke.

Zurück zur Übersicht Pressemitteilung herunterladen Download gesammelte bilder Drucken

Kontakt

Kontakt Agentur

Seifert PR GmbH
Barbara Mäurle
Telephone: +49 (0)711/7 79 18-26
Fax: +49 (0)711/7 79 18-77
E-mail: barbara.maeurle@seifert-pr.de

Kontakt Unternehmen

Polytan GmbH

Tobias Müller

Gewerbering 3

86666 Burgheim

Telephone: +49 (0)8432 / 8771
E-mail: tobias.mueller@polytan.com